Museumsbesuche

Freitag, 14. Dezember, 10:45 Uhr:
Ausstellung „Maler. Mentor. Magier.“ im Hamburger Bahnhof

Wir besuchen die von der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof ausgerichtete Ausstellung „Maler. Mentor. Magier.“ In der Führung erfahren wir von dem enormen Einfluss des ehemaligen Brücke-Künstlers und Expressionisten Otto Mueller (1874-1930). Ein „Romantiker“ und sogar ein „Magier“ soll Mueller nach Aussagen seines unmittelbaren Umfeldes gewesen sein. Otto Muellers auffällige Erscheinung und sein unbürgerlicher Lebenswandel übten eine enorme Faszination auf seine Schüler und Schülerinnen an der Akademie aus. Sie schätzten dessen vollkommene Hingabe an die Kunst, dessen unkonventionelle Lehrmethode und seinen Humor.

Im Anschluss an die Führung bleibt Zeit für einen gemeinsamen Imbiss.

Termin: Fr, 14. Dezember
Treffpunkt: Hamburger Bahnhof 10:45 oder
S-Bf Hohenzollerndamm Abfahrt S41 10:05 (Westkreuz S9 10:10)
Kosten: 15 Euro
Bitte verbindliche Anmeldung im Kirchenbüro, beschränkte Platzzahl.
Antje v. Streit


Freitag, 18. Januar , 10:45 Uhr:
Berlinische Galerie – Künstlervereinigung Novembergruppe

Die bereits im November 1918 während der Revolution in Berlin initiierte Künstlervereinigung Novembergruppe entwickelte sich rasch zum starken, innovativen Spieler auf dem Gesellschaftsparkett der Weimarer Republik.

Thomas Hoffmann wird uns erklären, wie der Verein, offen für alle Stilrichtungen der Bildenden Kunst, eine Plattform für Freiheit, Demokratie und Vielfalt wurde und wie er von 1919 bis 1932 knapp 40 Ausstellungen realisierte, Konzerte, Lesungen, Feste und Kostümbälle veranstaltete. Mit 119 Werken von 69 Künstlern feiert die Berlinische Galerie den 100. Geburtstag der bekanntesten unbekannten Kreativgemeinschaft in dramatischen Zeiten.

Termin: Fr, 18. Januar
Treffpunkt: Berlinische Galerie 10:45
oder Haltestelle Roseneck/Teplitzer Str., M29 Abfahrt 9:52 (Änderungen vorbehalten!)
Kosten: 15 Euro
Bitte verbindliche Anmeldung im Kirchenbüro, beschränkte Platzzahl
Antje v.Streit