Kirche und Gesellschaft

 

Alle Veranstaltungen finden jeweils an einem Dienstag um 19.30 Uhr im Großen Saal (Eingang Forckenbeckstraße) statt.

Wir freuen uns sehr auf diese Vortragsabende und laden herzlich dazu ein.

Prof. Dr. Peter Brandt und Pfr. Dr. Andreas Groß
  

 

Das Programm 2019 kann hier >>>
eingesehen und ausgedruckt werden!

 


Dienstag, 18. Juni, 19:30 Uhr:
Alexander Graf Lambsdorff

Politik und Christentum: Verantwortungsethik und Evangelium

Alexander Graf Lambsdorff beleuchtet in der Reihe „Kirche und Gesellschaft“ das Verhältnis von Politik und Christentum und geht der Frage nach, wie politisch die Kirche und die Christen sein dürfen und sollen. Er schaut dabei auch auf einige Verse im Neuen Testament, wo genau davon die Rede ist. Sein Thema lautet: „Politik und Christentum: Verantwortungsethik und Evangelium".

Alexander Graf Lambsdorff ist Mitglied des Bundestages und Stellvertretender Vorsitzende der Fraktion der Freien Demokraten.


Dienstag, 13. August, 19:30 Uhr:
Prof. Dr. Dorothee Wierling

Den "Osten" erzählen. Die Volkseigene Erinnerung – alles Ostalgie?

Die Historikerin Dorothee Wierling war in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre Mitglied einer Wissenschaftlergruppe, die die Genehmigung erhalten hatte, in der DDR systematische lebensgeschichtliche Befragungen durchzuführen, was extrem ungewöhnlich war (L. Niethammer u. a., Die volkseigene Erfahrung, 1990). Ausgehend von den damals gewonnenen Erkenntnissen reflektiert die Referentin die mentale Existenzweise der Ostdeutschen und deren spezielle Probleme im wieder- (oder neu-) vereinigten Deutschland.


Dienstag, 10. September, 19:30 Uhr:
Dr. Markus Dröge

Beten und Tun des Gerechten – Der Auftrag der Kirche in bewegten Zeiten


Dienstag, 22. Oktober, 19:30 Uhr:
Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke

August Hermann Francke. Ein Pietist verändert die Welt – bis heute


Dienstag, 26. November, 19:30 Uhr:
Prof. Dr. Manfred Gailus
Prof. Dr. Peter Brandt
Dr. Andreas Groß

Die Evangelische Kreuzkirche im Wandel der Zeit